Kneipp Verein Waldkirch e.V.
Kneipp Verein Waldkirch e.V.

Herzlich willkommen!

beim Kneipp Verein Waldkirch e.V.
Wir möchten Sie auf unserer  Internetseite begrüßen.

Erfahren Sie mehr über unseren Verein und die Aktivitäten 

Sommer Programm

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen
Sommer und nette Begegnungen an

frisch sanierten Kneipp-Becken in Waldkirch

 

UNESCO

 

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat am 4. Dezember 2015 bekannt gegeben, dass das „Kneippen als traditionelles Wissen und Praxis nach der Lehre Sebastian Kneipps“ in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen UNESCO Kulturerbes aufgenommen wurde.

 

Kneipp Verein Waldkirch e.V. 
Das Frühjahrsprogramm 2017

 

 

Stille - Quelle der Kraft

So heißt das Jahresmotto des Kneipp Bundes.

Ein aktives und gesundes Leben benötigt immer auch viel Energie, wir sind täglich so vielen
Reizen ausgesetzt – Lärm, Verkehr, künstliches Licht, Smartphone und Computer – und wir
wissen alle wie gut sich ein Moment der Stille anfühlt. Einfach mal tief durchatmen, in der
Stille können wir neue Energie tanken.

 

"Wer lange leben will, muss die erste Aufmerksamkeit
seiner Seele schenken".
  Sebastian Kneipp

 

                                                   *

Entspannung –Nahrung für Körper, Geist & Seele

Wir leben in einem Zeitalter des großen Fortschrittes. Der Mensch ist in dieses kollektive

Feld eingebunden und nicht frei von deren Auswirkungen. Stress, innere Unruhe,

Schlafstörungen und Ängste nehmen ständig zu.

In der Meditation vergessen wir den Körper und oft auch die Schmerzen und wir entspannen
uns vollständig. In diesem entspannten Zustand kann unsere Seele sich in Bereiche erheben,
in denen wir Antworten auf alle unsere Fragen des Lebens finden.    

Kursleitung :                  

Beate Schmager | Meditationslehrerin

Termine :                       

Donnerstag - 8 Termine 
12. Jan 2017 von 19.30 – 21.00 Uhr   

Kosten :                          

76.- € Gäste | Mitglieder 68.- €

 

                                                   *

Achtsamkeit

Was bedeutet Achtsamkeit in der Therapie? Wie hängt sie mit dem Selbstwert zusammen?
Was bedeutet Eigenliebe? Wie erlange ich Selbstwert und Eigenliebe?

Kursleitung :                  

Sascha Hermann |
Heilpraktiker für Psychotherapie

Termine :                       

Freitag, 13. Jan  von 19.30 Uhr  

Der Vortrag ist kostenfrei!

 

                                                   *

Hatha Yoga 1

Die Übungen des Yoga, die Körperhaltung, Atembewusstsein, Konzentration und
Entspannung,
helfen uns zu erkennen, welcher Weg zu uns selbst, zu unserer inneren
Kraftquelle führt.

Yoga ist für Menschen, die sich bewusst Zeit für sich selbst nehmen und wirklich beginnen

wollen, etwas in sich und an sich zu verändern, um ein zufriedenes und erfülltes Leben

zu führen.

Kursleitung :         

Marion Fritsch | Yogalehrerin  SKA

Termin :               

Mittwoch - 11 Termine
ab 18. Jan 2017  9.00 – 10.30 Uhr 

 

Mittwoch - 11 Termine

ab 18. Jan 2017 19.00 – 20.30 Uhr

 

Donnerstag - 11 Termine
ab 19. Jan 2017  9.00 – 10.30 Uhr

Kosten :          

104.50 € Gäste | Mitglieder 93.50 €

 

                                                    *

Bewegungsübungen und Entspannung ab 50+

Mit sanften Übungen halten wir unseren Körper beweglich. Gelenke werden geschmeidig,
die Muskeln aktiviert, die Aufrichtung der Wirbelsäule gestärkt.

Die bewusste Atmung unterstützt dabei und bringt neue Energie.

Körperliche und geistige Balance ist wohltuend spürbar.

 

Kursleitung :

 

Roswitha Hannusch  |Yogalehrerin 
Zertifikat Orthopädische Yogatherapie   

Termin :    

Kurs 1 Donnerstag - 8 Termine 

ab dem 26. Jan 2017  von 18.00 - 19.00 Uhr

                 

Kurs 2 Montag - 8 Termine 
ab 30. Jan 2017 von 17.00  - 18.00 Uhr

Kosten :     

64.- € Gäste | Mitglieder  56.- €

                                                   

                                                   *

 

Trauma - Was ist das eigentlich?  

Einfach und verständlich erklärt! Wie erkenne ich es? Was kann ich dagegen tun?
Wie funktioniert eine Traumatisierung? Welche Auswirkung hat ein Trauma?

Kursleitung :                  

Sascha Hermann |
Heilpraktiker für Psychotherapie

Termine :                       

Freitag, 27. Jan.  von 19.30 Uhr

Der Vortrag ist kostenfrei! 

                                                 

                                                   *

 

Was ist Krebs und kann er besiegt werden?

In diesem Vortrag möchte ich versuchen die Frage „was ist Krebs“ von einem biologischen
Standpunkt für jeden verständlich zu erklären. Um diese komplexe Krankheit etwas besser
zu verstehen ist es zuerst wichtig, die normale menschliche Entwicklung zu erläutern.

 

Krebs entsteht durch eine Felsteuerung dieser Entwicklung. Krebszellen vermehren sich

unkontrolliert und wuchern zuerst innerhalb ihrer Gewebe. Später gelingt es den Krebszellen

über den Kreislauf in anderer Gewebe und Organe einzudringen und Metastasen zu bilden.

Kritische Gene kontrollieren die korrekte menschliche Entwicklung. Wenn diese Gene

mutieren, kann Krebs entstehen. Neuerdings werden neue Krebstherapien entwickelt,

die dem Immunsystem helfen, gezielt Tumorzellen zu töten.
 

Referent : 

Dr. habil. John Thompson | Biologe

Termin : 

Freitag, 3. Februar 2017  um 19.30 Uhr

Kosten : 

Dieser Vortrag ist kostenfrei -

über eine Spende zu Gunsten der deutschen

Krebshilfe würden wir uns sehr freuen

                                                  

                                                   *

 

Depression / Burnout

Wie merke ich es? Was passiert in mir? Wie kann ich damit umgehen?
Was kann ich dagegen tun? Warum bekomme ich es? Bin ich zu schwach?
Wo kommt es her? Diese und mehr Fragen werden mit Beispielen und Hintergründen

verständlich erklärt.

Kursleitung :                  

Sascha Hermann |

Heilpraktiker für Psychotherapie

Termine :                       

Freitag, den 10. Feb. von 19.30 Uhr

Der Vortrag ist kostenfrei!
 

                                                   *

Neophyten - wandernde Pflanzen

Seit jeher besiedeln Pflanzen die Welten. Mit Beginn der weiten Reisen, der Entdeckung
neuer Kontinente und durch Völkerwanderungen gelang und gelingt es immer noch Pflanzen
„zu reisen“. Im mitgeführten Samengut oder als Setzlinge, welche in der neuen Welt den Lebensunterhalt sichern sollte oder auch ganz einfach im Gepäck gelangten Pflanzen in neue
Gebiete und breiteten sich dort aus. Manche der Pflanzen erscheinen uns als Segen,
bereicherten sie doch die Nahrung (die Kartoffel), andere zählen wir längst zur einheimischen
Flora (die Nachtkerze), wieder andere fürchten und bekämpfen wir(die Ambrosia).

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den Vor- und Nachteilen der

eingewanderten Pflanzen.          

Kursleitung:

Petra Stunz   |  Heilpraktikerin

Termin:                    

Nachtkerze 
Montag 06. Februar 2017 - 18.30 – 20.30 Uhr

 

Beifuß - Ambrosie
Montag 06. März 18.30 – 20.30 Uhr
Indisches Springkraut

 

Montag 03. April 18.30 – 20.30 Uhr
Herkulesstaude

 

Montag 08. Mai  18.30 – 20.30 Uhr

Kanadische Goldrute

 

Montag 19. Juni  18.30 – 20.30 Uhr

 

Kosten

pro Abend 12.- € Gäste | 10.- € Mitglieder 
plus Materialkosten ca. 3 - 5.- €

jeder Abend kann einzeln gebucht werden,

eine  Anmeldung ist erforderlich.

*

 

Gesundheit stärken mit Sebastian Kneipp                    

An fünf Abenden werden die fünf Elemente zur Gesund-erhaltung  nach Pfarrer Kneipp
betrachtet. Es gibt vieles zum Ausprobieren, zum Erspüren und zum Genießen. Ernährung,
Bewegung, Wasseranwendungen, Kräuterheilkunde und die Lebensordnung sind seine
wichtigsten Bausteine.


Gehen sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit, dem Leben und Wirken von
Sebastian Kneipp und erleben sie wie auch in der heutigen Zeit mit diesen Bausteinen

unsere Gesundheit erhalten  und spürbar  verbessert werden kann.

 

Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf den Wasseranwendungen – Wassertreten, Güsse,
Waschungen, Wickel – deshalb bitte in bequemer Kleidung kommen –
wir lernen Theorie und Praktische Anwendungen.

 

Kursleitung:     

Barbara Steinhart   |  
Kneipp-Gesundheitstrainer SKA

Termine:     

Montag  13. Februar 2017 

 

Montag  13. März 2017   

 

Montag  10. April 2017   

 

Montag  15. Mai 2017  

 

Montag  12. Juni 2017  

Kosten:                                                            

5 Veranstaltungen von 19.30 – 21.00 Uhr

60.- € Gäste  |  Mitglieder 55.- €
plus Materialkosten ca. 3-5.- € pro Abend

 

                                                   *

 

Spurensuche  - Schüssler Salze   - Neue Salze von 28 – 36

In Japan hat sich seit Jahren eine „Schüssler-Salz-Zusammenstellung“
von 36 homöopathischen Salzen bewährt.

Zusätzlich zu den „klassischen“ bei uns verwendeten Salzen (1-27) sind neun neue
homöopathische Salze hinzugekommen, welche erweiterte Therapiemöglichkeiten bieten.
Durch das größere Spektrum können Sie die Salze gezielter einsetzten und kombinieren. Die Einsatzmöglichkeiten werden anhand von Beispielen und Bildern besprochen. Sie erhalten
eine Kurzübersicht der besprochenen Mittel. Bitte bringen sie einen Handspiegel mit.
Anmeldung erforderlich

        

Referentin:  

Lucia Farina-Nowatzke | Heilpraktikerin

Termin      :  

Freitag, 17. Februar 2017 von 19.00 – 21.00 Uhr

Kosten:

Der Vortrag ist kostenfrei

 - der Kneipp-Verein freut sich über eine Spende

 

                                                   *

 

Angst, Panik, Zwang 

Wie entsteht Angst, wozu ist sie nützlich/notwendig? Was ist Panik und
wie kann ich sie besiegen? Was bedeutet Phobie? Was steckt hinter einem
Zwang? Welche Formen gibt es und wie kann ich damit leben bzw. ihn
loswerden?

Kursleitung :                  

Sascha Hermann |

Heilpraktiker für Psychotherapie

Termine :                       

Freitag,3. März  ab 19.30 Uhr   

Der Vortrag ist kostenfrei!

 

                                                   *

 

Neophyten - wandernde Pflanzen

Seit jeher besiedeln Pflanzen die Welten. Mit Beginn der weiten Reisen, der Entdeckung neuer Kontinente und durch Völkerwanderungen gelang und gelingt es immer noch Pflanzen

„zu reisen“. Im mitgeführten Samengut oder als Setzlinge, welche in der der neuen Welt den Lebensunterhalt sichern sollte oder auch ganz einfach im Gepäck gelangten Pflanzen in neue

Gebiete und breiteten sich dort aus. Manche der Pflanzen erscheinen uns als Segen,

bereicherten sie doch die Nahrung (die Kartoffel), andere zählen wir längst zur einheimischen

Flora (die Nachtkerze), wieder andere fürchten und bekämpfen wir(die Ambrosia).

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den Vor- und Nachteilen der

eingewanderten Pflanzen.          

Kursleitung:

Petra Stunz   |  Heilpraktikerin

Termin:                    

Beifuß – Ambrosie

Montag 06. März  18.30 – 20.30 Uhr

 

Kosten:                                                            

5 Veranstaltungen von 19.30 – 21.00 Uhr

60.- € Gäste  |  Mitglieder 55.- €
plus Materialkosten ca. 3-5.- € pro Abend

*

 

Mit einem Kneipp-Kurs ins Neue Jahr starten  
- etwas für die Gesundheit und das Wohlbefinden tun

Vielleicht ist in unserem Programm genau das Richtige für Sie dabei,
    …… dann gleich anmelden

 

Klopf dich leicht!

Diese einfache und wirksame Klopftechnik ermöglicht es Blockaden, Gedankenmuster,

Schmerzen „wegzuklopfen“. Sie bietet schnell Hilfe bei Alltagsbeschwerden (z.B. Verletzungen,

Schmerzen, Migräne) und führt zu einem entspannten Umgang mit mir selbst und meiner

Umwelt. Ängste, Lampenfieber, Unsicherheiten im privaten und beruflichen Umfeld können

durch diese Methode sanft aufgelöst werden.

Sie lernen Akupunkturpunkte kennen, die Sie selbst durch sanftes Klopfen stimulieren.

Die Klopftechnik ergänzt als Selbsthilfe die Hausapotheke und steigert das gesundheitliche

Wohlbefinden. Im Kurspreis ist ein Skript für die Teilnehmer/innen enthalten.

Bitte Schreibzeug und stilles Wasser mitbringen.

 

Seminarleitung:

Lucia Farina-Nowatzke | Heilpraktikerin

Termin :          

Freitag,  den 10. März  von 19.00 – 21.00 Uhr und
Freitag , den 17. März 2017 von 19.00 – 21.00 Uhr

Kosten :

47.- € Gäste/Mitglieder 42.- €

Anmeldung erforderlich!

 

                                                   *

 

Chronische Erkrankungen ganzheitlich behandeln

Chronische Erkrankungen sind in unserer Gesellschaft weit verbreitet. Rund 10% der

Menschen leiden  an Diabetes, rund 6% haben Arthrose, Schmerzpatienten gibt es über

15%, von den vielen anderen chronischen Erkrankungen ganz zu schweigen. Schulmedizinisch

gesehen gelten diese Erkrankungen als nicht heilbar. Dennoch gibt es zahlreiche Methoden,

die den Ursachen entgegen wirken und in vielen Fällen bis zur Beschwerdefreiheit führen.

Erfahren Sie in diesem Vortrag, welche gemeinsamen Ursachen chronische Erkrankungen

haben, wie man diese diagnostizieren kann und welche Methoden zur ganzheitlichen

Behandlung zur Verfügung stehen. Sie erhalten praktische Tipps, die Sie sofort umsetzen k

önnen und eine Übersicht über die naturheilkundlichen Möglichkeiten.

 

Referentin :    

Ina Gutsch   |   Heilpraktikerin

Termin        : 

Freitag, den 24. März 2017 um 19.00 Uhr

 

Der Vortrag ist kostenfrei  -
der Kneipp-Verein freut sich über eine Spende.

 

 

 

„ Glücklich der Mensch, der es versteht und sich bemüht,

das Notwendige, Nützliche und Heilsame mehr und mehr

sich anzueignen. “      Sebastian Kneipp

 

 

                                         ***                         STAND 1.1.2017

 

Kneipp Verein Waldkirch e.V. Frühjahrsprogramm 2017

Was bedeutet kneippen heute?

 

Gesund bleiben und lang leben will jedermann, aber die wenigsten tun etwas dafür.

Wenn die Menschen nur halb so viel Sorgfalt darauf verwenden würden, gesund zu bleiben und verständig zu leben  - viele ihrer Krankheiten blieben ihnen erspart.“

 

Diese Erkenntnis von Sebastian Kneipp ist heutzutage aktueller denn je – sorgen wir also dafür, dass wir zu denjenigen gehören, die nicht nur wissen, wie sie die eigene Gesundheit erhalten, sondern auch selbst aktiv etwas dafür tun.

 

***

 

Primavera Erleben  Jahresausflug 2016

 

Ein Garten voller Duft,Licht- und Lebensfreude

 

Der diesjährige Ausflug des Kneipp Vereins Waldkirch e.V.  führt zur Firma
Primavera in Oy, dem führenden Hersteller für ätherische Öle.

Mittwoch, den 29. Juni 2016
Duftende Erlebniswelt „PRIMAVERA erleben“.

Primavera liegt mitten im Naturparadies Allgäu und ist in einem Garten voller Duft, Licht- und Lebensfreude eingebettet. Genießen Sie mit uns eine Gartenführung und einen Vortrag über die naturreinen Aromatherapie-Produkte.

 

Start der Tagesreise ist  in Waldkirch um 6:30 Uhr, an der Bushaltestelle Kastelburg City.
Nach einer etwa 3-4 stündigen Fahrt werden wir in Oy-Mittelberg ankommen.
Gestärkt nach einer kurzen Pause findet um 11 Uhr ist eine Führung zu den schönsten Besonderheiten des Primavera Gartens statt.  
Die Mittagspause ist in Oy geplant. Um 14:30 Uhr kehren wir zum Vortrag über die ätherischen Öle und Basisöle zurück.
Am Ende des Besuchstages haben sie die Möglichkeit zum Einkauf im Primavera Duft & Naturkosmetik-Shop. Die Rückfahrt ist für 17 Uhr absichtlich. Informationen zu Primavera finden Sie unter - www.primavera.de

 

Anmeldung + Infos

Die Kosten für Fahrt, Eintritt und Führung belaufen sich für Mitglieder 35 € | Gäste 38 €.
Die Fahrtkosten sind bei der Anmeldung zu bezahlen. Informationen und Angebote des Kneipp Verein Waldkirch e.V. oder zu den Veranstaltungen erhalten sie in der  Geschäftsstelle des Vereins 
(T: 0 76 81 - 40 97 12)  oder finden sie aktuell unter  
www.kneipp-verein-waldkirch.de

 

***

 

KNEIPPEN ist immaterielles UNESCO Kulturerbe ( 12/2015)

 

Gemeinsamer Antrag war erfolgreich.

 

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat am 4. Dezember 2015 bekannt gegeben, dass das

„Kneippen als traditionelles Wissen und Praxis nach der Lehre Sebastian Kneipps“ in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen UNESCO Kulturerbes aufgenommen wurde.

 

Anfang des vergangenen Jahres hatten die Stadt Bad Wörishofen, der Kneipp-Bund e.V.

und der Verband der Kneippheilbäder und Kneippkurorte einen gemeinsamen Antrag

eingereicht. „Wir sind stolz und glücklich, dass die Gesundheitslehre

nach Sebastian Kneipp

von der UNESCO als Kulturerbe anerkannt wurde.

 

Es ist für unsere bundesweite Kneipp-Bewegung eine Bestätigung und Wertschätzung gleichermaßen und kann helfen, dass sich noch mehr Menschen für eine aktive und eigenverantwortliche Gesundheits-förderung begeistern werden.

 

„Die Entscheidung zeigt einmal mehr, dass Kneipp aktuell und modern ist“, freute sich die Präsidentin des Kneipp-Bundes, Marion Caspers-Merk, kurz nach der Bekanntgabe.

So dürfe jetzt die Lehre von Sebastian Kneipp, mit dem Kneippen als ihre gelebte Praxis mit

Recht, ein weiteres offizielles Siegel führen: wir sind Teil des immateriellen Kulturerbes!

 

Das wird der Kneippkur in den deutschen Kneippheilbädern und Kneippkurorten, unserer Präventionskompetenz mit dem ‚Mekka‘ in Bad Wörishofen und der ehren-amtlichen Arbeit

in den Kneipp Vereinen einen großen und verdienten Rückenwind geben.

 

Der 18-seitige Antrag enthält neben einer Kurzbeschreibung des Kneippschen

Naturheilverfahrens auch eine Darstellung der fünf Kneippschen Elemente und

titelt als Name das

„Kneippen als traditionelles Wissen und Praxis nach der Lehre Sebastian Kneipps“.

 

Dem Antrag folgt eine Beschreibung der heutigen Praxis der Kneipp-Therapie und stellt heraus,

in welch vielfältiger Weise die Antragsteller das Naturheilverfahren nach Kneipp fördern, weiterentwickeln und verbreiten. Um das umfassende Netzwerk perfekt zu machen, sind

neben Kneipp Worldwide u. a. auch der Kneipp-Ärztebund,der Verband Kneippscher

Therapeuten, der Stamm-Kneipp-Verein und der Förderkreis Sebastian-Kneipp-Museum

mit einbezogen.

 

In Deutschland ist das UNESCO-Übereinkommen 2013 in Kraft getreten. Das

bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes ist eine Bestandsaufnahme und

organisiert das Wissen über immaterielle Kultur mit ihren jeweiligen Wissens- und

Praxisformen, wie sie bei uns in Deutschland zu finden sind.

 

Kneippen ist immaterielles Kulturerbe der UNESCO!

Ein Festtag für die gesamte Kneipp-Bewegung.

 

***

Hier finden Sie uns

Kneipp Verein Waldkirch e.V.
Marktplatz 8
79183 Waldkirch

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

0 76 81 / 40 97 12

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kneipp Verein Waldkirch e.V.